Das renommierte Adipositaszentrum am DGD Krankenhaus Sachsenhausen hat sich auf die Behandlung von fettleibigkeit spezialisiert und bietet umfassende Lösungen für effektives gewichtsmanagement. Mit einem breiten Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten und einem qualifizierten Team aus Experten, unterstützt es Patienten dabei, den Weg zu einem gesünderen Lebensstil zu finden. Für alle, die unter adipositas leiden und nach einer adäquaten Behandlung in Sachsenhausen suchen, stellt dieses Zentrum eine wichtige Anlaufstelle dar.

Wichtige Erkenntnisse

  • Das DGD Krankenhaus Sachsenhausen bietet ein spezialisiertes Adipositaszentrum für Patienten.
  • Ein erfahrenes Team setzt auf individuelle Behandlungspläne für effektives gewichtsmanagement.
  • Die Behandlungskonzepte beinhalten sowohl konservative als auch operative Maßnahmen zur Bewältigung von fettleibigkeit.
  • Flexible Terminvereinbarungsmöglichkeiten über Telefon, E-Mail oder online über Doctolib erleichtern den Zugang zu den Therapieangeboten.
  • Das Zentrum ist zentral gelegen und bietet Parkmöglichkeiten für den problemlosen Besuch von Patienten und Angehörigen.

Das umfassende Behandlungskonzept der Adipositas-Klinik

Ein umfassendes Behandlungskonzept ist für die erfolgreiche Therapie von adipositas unerlässlich. Dieses Konzept integriert sowohl bewährte konservative Therapie-Ansätze als auch fortschrittliche adipositaschirurgie, um Patienten auf ihrem Weg zur gewichtsreduktion umfassend zu unterstützen.

Die konservative Therapie ist dabei der Grundbaustein, der auf die langfristige Veränderung von Lebensstilen und Verhaltensmustern der Betroffenen abzielt und unter anderem aus Bewegung-, Ernährungs- und Verhaltenstherapie besteht. Diese Methoden werden in enger Zusammenarbeit mit dem Hausarzt entwickelt und durchgeführt, wobei die Spezialisierung und das Fachwissen verschiedener Experten aus unterschiedlichen medizinischen Bereichen zum Tragen kommen.

Ein multimodales Therapiekonzept ist mehr als nur eine Behandlungsform; es ist ein Wegweiser zu einem neuen, gesünderen Lebensweg.

Wenn eine konservative Behandlung nicht den gewünschten Erfolg erzielt, können operative Eingriffe eine sinnvolle und notwendige Ergänzung oder Alternative darstellen. Das Adipositaszentrum Sachsenhausen verfügt über eine breite Palette an operativen Möglichkeiten, die jeweils auf den individuellen Patienten abgestimmt werden.

Therapeutische Säulen Zielsetzung Methoden
Konservative Therapie Langfristige gewichtsreduktion und Lebensstiländerung Bewegungstherapie, Ernährungsberatung, Verhaltenstherapie
Chirurgische Therapie Signifikante und schnelle gewichtsabnahme Schlauchmagen, Magenbypass, Biliopankreatische Diversion, magenband

In der Kombination dieser beiden Säulen liegt die Besonderheit des Behandlungskonzepts im DGD Krankenhaus Sachsenhausen. Hier arbeitet ein Team von Spezialisten interdisziplinär zusammen, um einen ganzheitlichen Behandlungsweg zu gewährleisten, der nicht nur operative und konservative Therapien umfasst, sondern auch eine langfristige Nachsorge und Unterstützung bietet.

Eine erfolgreiche Behandlung fußt auf einer fundierten medizinischen Kenntnis über fettleibigkeit und den neuesten Behandlungsmethoden sowie auf einem engen Patientenkontakt, um die Therapie an die Bedürfnisse jedes Einzelnen genau anzupassen. Für nähere Informationen zu den verschiedenen Therapieansätzen und der Expertise des Teams laden wir Sie ein, das DGD Krankenhaus Sachsenhausen direkt zu kontaktieren.

Adipositaschirurgie in Sachsenhausen: Innovative Operationsmethoden

In der adipositaschirurgie sind innovative Operationsmethoden ein entscheidender Schlüssel im Kampf gegen extensive fettleibigkeit. Das Adipositaszentrum Sachsenhausen hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch chirurgische Eingriffe zur gewichtsreduktion beizutragen und so eine verbesserte Lebensqualität zu ermöglichen.

Schlauchmagen-Operation: Ein moderner Eingriff zur Gewichtsreduktion

Die Schlauchmagen-Operation, auch bekannt als Sleeve-Gastrektomie, ist eine moderne chirurgische Methode, die besonders bei Patienten Anwendung findet, bei denen konservative Methoden zur gewichtsabnahme nicht ausreichend Wirkung zeigen. Durch die Verkleinerung des Magenvolumens kann der Patient von einer nachhaltigen gewichtsreduktion profitieren.

Magenbypass: Varianten und individuelle Anpassung

Der Magenbypass zählt zu den etablierten Verfahren in der adipositaschirurgie. Es gibt verschiedene Varianten dieser Methode, die je nach individuellen Anforderungen und Voraussetzungen des Patienten angepasst werden, um eine optimale Abnahme des Körpergewichts zu erzielen.

Biliopankreatische Diversion und Magenband

Die Biliopankreatische Diversion sowie die Installation eines Magenbands sind ebenfalls in der Palette der chirurgischen Eingriffe enthalten. Diese Methoden kommen insbesondere dann zum Einsatz, wenn es um umfassende Maßnahmen zur Reduzierung von extremer fettleibigkeit geht.

Weltweite Studien bestätigen den positiven Effekt bariatrischer Eingriffe auf langfristigen gewichtsverlust und die Gesundheit der Patienten.

Verfahren Verfahrensart Kurzbeschreibung Indikation
Schlauchmagen-Operation Restriktiv Entfernung eines Großteils des Magens; Reduzierung des Magenvolumens. Übergewicht, bei dem konservative Methoden nicht gefruchtet haben.
Magenbypass Restriktiv und malabsorptiv Umlenkung des Speiseweges, um die Nahrungsaufnahme zu begrenzen und die Kalorienaufnahme zu reduzieren. adipositas mit komplizierenden Begleiterkrankungen.
Biliopankreatische Diversion Malabsorptiv Verminderung der Nährstoffaufnahme durch Verkürzung des Darmweges. Massive fettleibigkeit, die anderweitig nicht behandelbar ist.
magenband Restriktiv Anlegung eines verstellbaren Bands um den oberen Magenteil zur Begrenzung der Nahrungsaufnahme. Alternative zu anderen chirurgischen Methoden, oftmals bei geringerem Übergewicht.

Die vielfältigen Operationsmethoden der adipositaschirurgie im Adipositaszentrum Sachsenhausen repräsentieren den 4. Pfeiler des umfassenden Behandlungskonzepts, welches individuell auf jeden Patienten abgestimmt wird und den gesamten Personenkreis in den Prozess einbezieht. Für weiterführende Information zur adipositaschirurgie und den innovativen Operationsmethoden bieten wir Beratungsgespräche und Informationsmaterial im Zentrum an.

Das Expertenteam des Adipositaszentrums

Das Adipositaszentrum am DGD Krankenhaus Sachsenhausen steht für eine qualifizierte Behandlung von fettleibigkeit und wird getragen von einem Expertenteam, das sich durch seine interdisziplinäre Zusammensetzung und umfassendes Wissen im Bereich adipositas auszeichnet. Eine Schlüsselfigur dieser Fachabteilung ist Dr. med. Plamen Staikov, der als Ärztlicher Direktor nicht nur den Behandlungserfolg seiner Patienten sicherstellt, sondern auch die Leitung des Zentrums innehat. Unterstützt wird er dabei von zwei bedeutenden Kollegen, die in ihren Fachgebieten ausgewiesene Experten sind: dem Oberarzt Holger Bahn sowie dem Chefarzt der Anästhesie, Dr. med. Tobias Leipold.

Die Teamarbeit im Adipositaszentrum Sachsenhausen legt den Grundstein für eine erfolgreiche, auf den individuellen Patienten abgestimmte Adipositasbehandlung.

Position Name Spezialisierung Kontakt
Ärztlicher Direktor Dr. med. Plamen Staikov Leitung Adipositaszentrum chirurgischeszentrum@khs-ffm.de
Leitender Oberarzt Holger Bahn Chirurgie chirurgischeszentrum@khs-ffm.de
Chefarzt Anästhesie Dr. med. Tobias Leipold Anästhesie tleipold@khs-ffm.de

Das Team setzt sich aus qualifizierten Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen zusammen, um die zahlreichen Aspekte der Erkrankung aus ganzheitlicher Sicht zu behandeln. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit ermöglicht eine individuell abgestimmte Patientenversorgung, die von bewährten konservativen Therapien über innovative chirurgische Ansätze bis hin zu umfassenden Nachsorgekonzepten reicht.

  1. Umfangreiches Wissen im Bereich adipositaschirurgie und -therapie
  2. Interdisziplinäre Zusammenarbeit für eine ganzheitliche Patientenversorgung
  3. Individuelle und bedürfnisorientierte Behandlungspläne
  4. Langjährige Erfahrung im Umgang mit komplexen Adipositasfällen

Jeder Patient erhält im Adipositaszentrum Sachsenhausen eine auf seine Bedürfnisse zugeschnittene und medizinisch fundierte Behandlung, die größten Wert auf Qualität und Patientenwohl legt. Das erfahrene Expertenteam spielt dabei eine zentrale Rolle und sichert den hohen Standard des Zentrums.

Kombinationstherapien: Konventionelle und chirurgische Ansätze

Die erfolgreiche Behandlung von adipositas erfordert oftmals eine Kombinationstherapie, die konventionelle und chirurgische Ansätze vereint. Diese multiperspektivische Herangehensweise ist entscheidend, um den Patienten ein individuell angepasstes Therapieergebnis zu ermöglichen, das sowohl nachhaltig als auch effektiv ist.

Die Bedeutung einer begleitenden Ernährungsberatung

Eine fundierte Ernährungsberatung als Teil der Kombinationstherapie spielt eine zentrale Rolle in der Adipositasbehandlung. Gerade im Anschluss an eine chirurgische Therapie bedarf es einer professionellen Anleitung zur nachhaltigen Umstellung der Ernährungsgewohnheiten und zur Sicherstellung der langfristigen Wirksamkeit der Behandlung.

Ernährungsberatung ist mehr als ein Diätplan – sie ist eine Lebensschule, die den Patienten zu einem gesunden Umgang mit Nahrung und zu einem neuen Wohlbefinden führt.

Zur Veranschaulichung der engen Verzahnung von Ernährungsberatung und chirurgischer Therapie dient folgende Tabelle:

Ziel der Therapie Ernährungsberatung Chirurgische Therapie
gewichtsreduktion Individuelle Diätpläne, Vermittlung gesunder essgewohnheiten Reduzierung des Magenvolumens, Beeinflussung des Sättigungsgefühls
Langfristige Ernährungsumstellung Fortlaufende Begleitung und Anpassung der Ernährungsgewohnheiten Unterstützung durch chirurgische Maßnahmen wie Magenbypass oder magenband
Nachsorge Kontinuierliche Überprüfung und Anpassung der Ernährungspläne Regelmäßige Untersuchungen zur Sicherstellung der Funktionalität der operativen Eingriffe

Bewegungs- und Verhaltenstherapie als Teil des Genesungsprozesses

Bewusstsein und Verhalten sind der Schlüssel zum langfristigen Erfolg im Kampf gegen adipositas. Die Bewegungstherapie hilft nicht nur beim Kalorienverbrauch, sondern trägt auch zur Verbesserung der Lebensqualität und der Gesundheitsförderung bei. Gleichzeitig unterstützt die Verhaltenstherapie Patienten dabei, neue Routinen zu entwickeln und diese in ihr tägliches Leben zu integrieren.

  • Anpassung an ein aktives Leben
  • Entwicklung neuer, gesunder Gewohnheiten
  • Steigerung der Selbstwirksamkeit und Motivation

Insbesondere nach einer chirurgischen Therapie ist eine enge Verzahnung der Bewegungs- und Verhaltenstherapie mit der klinischen Nachsorge essentiell. Dies fördert nicht nur den Genesungsprozess, sondern unterstützt die Patienten auch dabei, ihr neues Gewicht langfristig zu halten.

Die 6 Säulen einer erfolgreichen Kombinationstherapie im Adipositaszentrum Sachsenhausen umfassen individuelle Diätpläne, chirurgische Interventionen, Bewegungsprogramme, psychologische Betreuung, kontinuierliche Anpassung der Behandlungsstrategien und eine umfassende Nachsorge. Nur so kann eine ganzheitliche und langfristige Verbesserung im Kampf gegen die fettleibigkeit erzielt werden.

Multimodales Nachsorgekonzept für langfristigen Erfolg

Ein Multimodales Nachsorgekonzept stellt einen entscheidenden Baustein innerhalb der Adipositasbehandlung dar, da es den langfristigen Erfolg wesentlich beeinflusst. Das Adipositaszentrum Sachsenhausen legt großen Wert darauf, durch ein individuell zugeschnittenes Betreuungsangebot den Patienten auch nach der Therapie zur Seite zu stehen.

Die Adipositasbehandlung hört nicht mit dem Ende eines stationären Aufenthaltes oder einer Operation auf. Vielmehr beginnt nun eine wichtige Phase, die über die langfristigen Erfolgsaussichten der gewichtsabnahme entscheidet. Hier greift das umfassende Nachsorgekonzept des Zentrums, das auf die folgenden Kernbereiche setzt:

  • Regelmäßige Nachuntersuchungen und medizinische Check-ups
  • Enge Kooperation mit Hausärzten zur fortlaufenden Begleitung
  • Ernährungsberatung und Unterstützung bei der Umsetzung einer ausgewogenen Diät
  • psychologische Betreuung zur Unterstützung der Verhaltensänderung
  • Physiotherapeutische Maßnahmen zur Förderung der körperlichen Aktivität

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit ist dabei ein wesentliches Merkmal des Multimodalen Nachsorgekonzepts. Verschiedene medizinische Fachrichtungen arbeiten Hand in Hand, um den Patienten auf ihrem individuellen Weg zu unterstützen und Rückfälle in alte Verhaltensmuster zu vermeiden.

Das Nachsorgekonzept im Adipositaszentrum Sachsenhausen ist auf eine lebensbegleitende Unterstützung ausgerichtet, um den erzielten Therapieerfolg nachhaltig zu sichern und die Lebensqualität der Patienten langfristig zu verbessern.

Kernbereich Ziele Maßnahmen
Medizinische Betreuung Langzeitmonitoring der Gesundheit Regelmäßige Untersuchungen, Anpassung der Behandlungspläne
Ernährungsmanagement Stabilisierung des Gewichts Ernährungstipps, Diätpläne, Kochkurse
psychologische Unterstützung Stärkung der mentalen Gesundheit Gesprächstherapien, Selbsthilfegruppen
Bewegungsförderung Steigerung der körperlichen Aktivität Individuelle Trainingspläne, physiotherapeutische Übungen

Die enge Verzahnung der verschiedenen medizinischen Disziplinen gewährleistet, dass die Patienten des Zentrums nicht nur eine umfassende Therapie erhalten, sondern auch eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Nachbetreuung. Dieser Ansatz hat sich als besonders wirksam erwiesen, um Gewichtsverlustziele nicht nur zu erreichen, sondern auch langfristlich zu halten.

Die Rolle der Ernährungsumstellung beim Abnehmen

Eine effektive Ernährungsumstellung ist ein unverzichtbarer Schritt auf dem Weg zum abnehmen und zur Aufrechterhaltung eines gesunden Körpergewichts. Durch den Wechsel zu einer gesunden Diät können nicht nur kurzfristige Erfolge verbucht, sondern auch langfristig Gewichtsziele sicher erreicht und gehalten werden.

Eine ausgewogene Ernährung umfasst den Konsum von Vollkornprodukten, frischem Obst und Gemüse, magerem Eiweiß und gesunden Fetten. Sie sollte zudem zucker- und fettarme Kost bevorzugen und dabei die Aufnahme verarbeiteter lebensmittel minimieren. Dies unterstützt nicht nur die gewichtsreduktion, sondern setzt auch den Grundstein für eine nachhaltig gesunde Lebensweise.

Eine Ernährungsumstellung ist nicht nur ein Diätplan, sondern eine lebensverändernde Entscheidung, die langfristige positive auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden hat.

Grundlagen der Ernährungsumstellung

  • Integration von ballaststoffreicher Kost für eine bessere Sättigung
  • Reduzierung von Zucker und gesättigten Fetten
  • Steigerung des Verzehrs von Obst und Gemüse
  • Fokus auf mageres Eiweiß zur Förderung der Muskelregeneration und Sättigung
Lebensmittelkategorie Beispiele für gesunde Optionen Tipps zur Integration in den Speiseplan
Obst Äpfel, Beeren, Bananen Als Snack zwischen den Mahlzeiten oder im Müsli
Gemüse Spinat, Karotten, Brokkoli Als Beilage oder in Smoothies
vollkornprodukte Vollkornbrot, Quinoa, haferflocken Ersetzen von weißem Brot und Nudeln
Mageres Eiweiß Hähnchenbrust, Lachs, linsen Als Hauptkomponente jeder Mahlzeit
gesunde Fette Avocados, Nüsse, Olivenöl Als Teil des Dressings oder zum Kochen verwenden

Eine gesunde Diät wirkt sich nicht nur positiv auf das Gewicht aus, sondern auch auf die allgemeine Gesundheit. Sie verbessert das cholesterin, den Blutzuckerspiegel und kann das Risiko von Herzerkrankungen und Typ-2-diabetes verringern. Die Umstellung der Ernährung sollte stets von regelmäßiger Bewegung begleitet werden, um den stoffwechsel anzukurbeln und den Körper bei der fettverbrennung zu unterstützen.

Gesunde Lebensweise: Wichtigkeit von Bewegung und Sport

Die Einbindung von regelmäßiger Bewegung und sport ist eine tragende Säule einer gesunden Lebensweise. Sie spielt eine entscheidende Rolle im gewichtsmanagement und fördert die allgemeine Gesundheit. Patienten, die sich auf ihren Weg zur gewichtsreduktion begeben, erhalten durch ein aktives Leben nicht nur Unterstützung im Kampf gegen Übergewicht, sondern verbessern auch ihr Wohlbefinden und ihre Lebensqualität.

Eine aktive Lebensführung beugt zahlreichen Erkrankungen vor und trägt zu einer verbesserten psychischen Verfassung bei. Durch die Etablierung von sport als festen Bestandteil des Alltags können neue, positive Routinen geschaffen werden, die zu einer dauerhaften Verhaltensänderung führen.

Regelmäßige körperliche Aktivität und sport sind nicht nur gut für die Figur, sondern auch für Geist und Seele.

Bereich Empfehlungen Vorteile
Bewegung im Alltag Täglich mindestens 30 Minuten moderate Aktivität Bessere gewichtskontrolle, Stressreduktion
sport 2-3 Mal pro Woche gezieltes Training Steigerung der körperlichen Fitness und Ausdauer
Aktive Pausen Kurze Aktivitätsphasen in Pausenzeiten einbauen Verbesserte Konzentration und Leistungsfähigkeit

Doch wie lässt sich Bewegung im Alltag effizient integrieren? Beginnen kann man mit kleinen Routinen wie dem Treppensteigen statt der Nutzung des Aufzugs oder einem Spaziergang in der Mittagspause. Mit zunehmendem Wohlbefinden wird sport dann zu einer bereichernden Aktivität, die Spaß macht und zur Selbstverständlichkeit wird.

  1. Setzen Sie sich realistische Ziele für Ihre Fitness und Ihr gewichtsmanagement.
  2. Finden Sie Sportarten, die Ihnen Freude bereiten.
  3. Integrieren Sie Bewegung als festen Bestandteil Ihres Tagesablaufs.

Ein Wechsel zu einer aktiveren Lebensgestaltung bietet die Chance, die eigene Gesundheit präventiv zu fördern und sowohl körperlich als auch mental in Einklang zu bringen. Patienten, die diesen Schritt wagen, profitieren von einer gesteigerten Lebensenergie und einer merklich erhöhten Lebensqualität.

Adipositaszentrum Sachsenhausen: Ihre Anlaufstelle für eine neue Lebensqualität

Das Adipositaszentrum Sachsenhausen hat sich zu einem führenden Institut im Bereich der Adipositasbehandlung entwickelt, das Patienten nicht nur behandelt, sondern sie auch auf ihrem Weg zu besserer Gesundheit und gesteigerter Lebensqualität begleitet. Unser Ziel ist es, mit einer umfassenden Patientenbetreuung sicherzustellen, dass Sie die Unterstützung erhalten, die Sie benötigen, um Ihre Gesundheitsziele zu verwirklichen.

Beratung und Unterstützung auf ihrem Weg zur Gesundheit

In persönlichen Beratungsgesprächen legen wir gemeinsam mit Ihnen die Grundlage für Ihre Behandlung und unterstützen Sie darin, informierte Entscheidungen zu treffen. Unsere Fachkräfte sind immer darauf bedacht, eine Atmosphäre der Offenheit und des Vertrauens zu schaffen, die den Grundstein für eine erfolgreiche Therapie bildet.

Wir stehen Ihnen bei jedem Schritt zur Seite, um gemeinsam Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Untenstehend finden Sie die wesentlichen Aspekte unserer Patientenbetreuung:

  • Individuelle Behandlungsansätze, abgestimmt auf die persönlichen Bedürfnisse jedes einzelnen Patienten.
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Ernährungsberatern, Psychologen und Chirurgen.
  • Transparente Kommunikation über Risiken, Chancen und den Verlauf der Adipositasbehandlung.
  • Förderung des Selbstmanagements und der Eigenverantwortlichkeit der Patienten in der Therapie.

Ein detaillierter Überblick über die Schritte unserer Patientenbetreuung und Beratung im Adipositaszentrum Sachsenhausen:

Phase der Betreuung Schwerpunkt Zielsetzung
Erstberatung Kennenlernen, Anamnese Erstellung eines individuellen Behandlungsprofils
Therapieplanung Interdisziplinäre Konzeption Abstimmung der Therapie auf individuelle Gesundheitsziele
Therapiebegleitung Kontinuierliche Betreuung Unterstützung und Modifikation der Therapie bei Bedarf
Nachsorge Langfristige Begleitung Sicherstellung der Nachhaltigkeit der erzielten Resultate
  1. Sprechen Sie uns an – Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen.
  2. Wir nehmen uns Zeit für Sie, um die besten Optionen für Ihre Situation zu finden.
  3. Gemeinsam setzen wir realistische Ziele, die zu einer besseren Lebensqualität beitragen.

Das Adipositaszentrum Sachsenhausen steht für umfassende Beratung und exzellente medizinische Expertise. 10 steht nicht nur für die Anzahl der Punkte auf unserem Pfad der Patientenbetreuung, sondern symbolisiert auch das Ziel, Ihnen ein komplettes Spektrum an Unterstützung und Fürsorge auf Ihrem Weg zur Gesundheit zu bieten.

Fazit: Adipositas Sachsenhausen – Ihr Partner für eine erfolgreiche Gewichtsreduktion

Zusammenfassend bietet das Adipositaszentrum Sachsenhausen eine umfangreiche Bandbreite an Therapieansätzen, die auf die erfolgreiche gewichtsreduktion und eine nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität abzielen. Das qualifizierte Expertenteam setzt hierbei auf eine individuelle Betreuung der Patienten, unterstützt durch modernste medizinische Verfahren sowohl im konservativen als auch im chirurgischen Bereich. Durch diese sinnvolle Verzahnung von Behandlungsmethoden stellt das Zentrum sicher, dass jeder Patient die bestmögliche Unterstützung auf seinem Weg zu einem gesünderen Ich erhält.

Die Integration verschiedener Disziplinen und die enge Zusammenarbeit mit den Hausärzten ermöglichen eine ganzheitliche Betrachtung und Behandlung der adipositas. Ein multimodales Nachsorgekonzept bietet dabei die Grundlage für langanhaltende Erfolge und eine signifikante Steigerung des Wohlbefindens jedes Einzelnen. Die hohe Expertise des Adipositaszentrums in Sachsenhausen macht es zu einer führenden Anlaufstelle für Betroffene, die ihre adipositas langfristig und nachhaltig behandeln möchten.

Durch die Betonung der Wichtigkeit einer umfassenden Ernährungsumstellung und die Förderung von Bewegung und sport schafft das Zentrum die Basis für eine ganzheitliche Veränderung des Lebensstils seiner Patienten. Dank dieser fundierten und vielschichtigen Herangehensweise stellt das Adipositaszentrum Sachsenhausen die Weichen für eine erfolgreiche gewichtsreduktion und trägt entscheidend zu einer höheren Lebensqualität der Patienten bei.

FAQ

Was ist das Adipositaszentrum Sachsenhausen?

Das Adipositaszentrum Sachsenhausen ist eine spezialisierte Klinik im DGD Krankenhaus Sachsenhausen, die sich auf die Behandlung von Übergewicht und fettleibigkeit konzentriert. Es bietet ein umfangreiches Behandlungskonzept an, das konservative Therapien und adipositaschirurgie umfasst und darauf abzielt, Patienten bei einem effektiven gewichtsmanagement zu unterstützen.

Welche chirurgischen Eingriffe werden im Rahmen der Adipositaschirurgie angeboten?

Das Zentrum bietet verschiedene Methoden der adipositaschirurgie an, darunter die Schlauchmagen-Operation, Magenbypass-Verfahren, biliopankreatische Diversion nach Scopinaro, SADI und Larrad sowie die Installation eines Magenbandes. Diese Eingriffe werden individuell auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt.

Was versteht man unter einer Schlauchmagen-Operation?

Eine Schlauchmagen-Operation ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem ein Großteil des Magens entfernt wird, um die Kapazität des Magens zu verringern und damit das Sättigungsgefühl zu fördern. Dieser Eingriff kann zu einer signifikanten und dauerhaften gewichtsreduktion führen.

Was bedeutet ein multimodales Behandlungskonzept im Adipositaszentrum?

Ein multimodales Behandlungskonzept meint die Kombination aus verschiedenen Therapieansätzen, wie Ernährungsberatung, Bewegungs- und Verhaltenstherapie, die ergänzt wird durch chirurgische Methoden, falls notwendig. Diese integrierte Herangehensweise soll dem Patienten dabei helfen, nachhaltig sein Gewicht zu reduzieren und zu halten.

Inwiefern ist eine professionelle Ernährungsberatung Teil der Behandlung?

Professionelle Ernährungsberatung ist ein zentraler Bestandteil der Therapie im Adipositaszentrum Sachsenhausen. Durch individuell abgestimmte Diätpläne und kontinuierliche Beratung können Patienten ihre Ernährungsgewohnheiten dauerhaft verbessern und somit zu einer erfolgreichen gewichtsreduktion beitragen.

Wie sieht die Nachsorge im Adipositaszentrum aus?

Das Zentrum bietet ein umfangreiches multimodales Nachsorgekonzept, das individuell auf die Bedürfnisse nach einer Therapie oder Operation abgestimmt ist. Es umfasst regelmäßige Kontrollen, Ernährungsberatung, Bewegungstherapie und psychologische Unterstützung, um den langfristigen Therapieerfolg sicherzustellen.

Warum ist körperliche Aktivität ein wichtiger Bestandteil des Therapiekonzepts?

Körperliche Aktivität ist essentiell für das gewichtsmanagement und die Gesundheitsförderung. Regelmäßige Bewegung hilft nicht nur beim abnehmen, sondern verbessert auch die kardiovaskuläre Gesundheit, die Ausdauer und das psychische Wohlbefinden. Patienten werden dazu angehalten, sport als festen Bestandteil ihres Alltags zu etablieren.

Welche Unterstützung bietet das Adipositaszentrum seinen Patienten?

Das Adipositaszentrum Sachsenhausen bietet eine individuelle Beratung und Unterstützung, um Patienten auf ihrem Weg zu einer besseren Gesundheit und gesteigerten Lebensqualität zu begleiten. Ein Team aus erfahrenen Experten verschiedener Fachgebiete steht den Patienten zur Seite, um sie sowohl während der Behandlung als auch in der Nachsorge zu unterstützen.

Wie kann ich einen Termin im Adipositaszentrum Sachsenhausen vereinbaren?

Termine können telefonisch, per E-Mail oder über die Online-Plattform Doctolib vereinbart werden. Wenden Sie sich direkt an die Klinik, um mehr über die verfügbaren Termine und das Vorgehen zu erfahren.

Was macht eine Behandlung im Adipositaszentrum Sachsenhausen besonders?

Die Kombination aus einem umfassenden, multimodalen Therapieansatz mit Hochspezialisierten Fachärzten und einem breiten Spektrum an chirurgischen und nicht-chirurgischen Behandlungsmethoden macht das Adipositaszentrum Sachsenhausen zu einem führenden Anbieter im Bereich der Adipositasbehandlung.

Quellenverweise